Nanotechnologische Funktionalisierung für Diagnose und Sicherheit in der Lebensmittelkette und im Gesundheitswesen

gefördert durch

 CALL US | LOGIN
+49 (0)30 28 09 19 31

Entwicklung und Impementierung neuer Kalibrierstandards für die quantitative Analytik von Mykotoxinen in Lebensmitteln

Mit dem Projekt soll erstmals die Bereitstellung dringend benötigter Standards und analytischer Messfähigkeiten für neue Bereiche der Mykotoxinanalytik ermöglicht werden.

 

Schimmelpilze (Mykotoxine) gehören zu den weltweit häufigsten Kontaminanten in Lebens- und Futtermitteln, verbunden mit gesundheitlichen Risiken und wirtschaftlichen Schäden. Daher sind zuverlässige Kontrollen etablierter Grenzwerte unerlässlich. Eine der wesentlichen Herausforderungen stellt die Erweiterung analytischer Messfähigkeiten auf neue, relevante Mykotoxine dar. Unerlässlich dazu sind zuverlässige Kalibrierstandards neben valider Analyseverfahren.

Ziel des Projektes ist daher die Entwicklung neuer Standards, deren Implementierung in LC-MS/MS basierte Analysenverfahren sowie deren Validierung.

Projektlaufzeit:

01.09.2017 bis 31.08. 2020

Projektpartner:

HPC Standards GmbH

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)